Hüttenguide auf Facebook

Allgemeine Suche

1391 m Grabneralmhaus

Grabneralmhaus
  •  
  •  
  •  

Kontakt

Wirt/in
Eva Hornek & Gerhard Wallner

Tel:
+43 (0)660/492 25 66

Mail:

Web:
www.grabneralmhaus.at

Beschreibung

Die Grabneralm liegt am Fuße des schönsten Blumenberges der Steiermark, dem Grabnerstein (1847 m) in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse. Die Alm war ursprünglich ein Alpschulhausgebäude und ein ehemaliges Wintersportheim. Heute werden Wanderer, Biker, Klettersteiggeher, Tourengeher sowie Schneeschuhwanderer mit regionaler Hausmannskost verwöhnt. Dabei wird auf möglichst frische Zubereitung viel Wert gelegt.

Geöffnet

Sommersaison: von Mitte Mai bis Ende Oktober
Wintersaison: von Ende Dezember bis ca. Ende März (je nach Schneelage), an Wochenenden, Ferien und Vollmondtagen geöffnet

Weitere Infos

Lage

Das Grabneralmhaus befindet sich an den südöstlichen Ausläufern der Haller Mauern (Ennstaler Alpen) mit Blick zur Hochtor-, Reichenstein-, Buchsteingruppe und den niederen Tauern.

Ausstattung

Zimmer: Doppel bis Vierbettzimmer, Matrazenlager
Betten/Lagerplätze: 15 Betten, 42 Lagerplätze
Einrichtungen: WC, Dusche, Waschraum
Sitzmöglichkeiten: innen: ca. 70 Plätze, außen ca 90 Plätze

Specials

• liegt am Fuße des schönsten Blumenberges der Steiermark
• Einzigartiges Panorama auf die umliegenden Berge.

Details

Hundefreundlich

Service

Bedienung

Schmankerln

Regionale Hausmannskost - auf möglichst frische Zubereitung wird Wert gelegt
selbstgemachte Mehlspeisen, Wildspezialitäten zur Saison

Aktivitäten

• Skitouren, Schneeschuhwanderungen im Winter
• Klettersteig
• Lagerfeuerplatz
• Erlebnispädagogische Aktivitäten werden angeboten
• mietbarer Veranstaltungsraum für private Feiern (ca. 50 Personen)
• Ziegenschaukäserei der LFS Grabnerhof in unmittelbarer Umgebung
• Almlehrpfad ab Buchauer Sattel

Touren-Möglichkeiten

• Grabnerstein, Gehzeit: ca. 1 Std.
• Grabnerstein via Admonterhaus und Jungfernsteig (Klettersteig A), Gesamtgehzeit: ca. 2,5 Std.
• Admonter Warte, Gehzeit: ca. 1,25 Stunden
• Mittagskogel und Natterriegel, Gehzeit: ca. 2,5 Std.
• Hexenturm via Normalweg oder Hexensteig (Klettersteig B), Gehzeit: ca. 3,5 Std.

Nachbarhütten

• Admonterhaus, Gehzeit: 1 Std.

Karten

• Alpenvereinskarte 16, Ennstaler Alpen – Gesäuse 1:25 000
• BEV 4208 Spital am Pyhrn – 1:50 000
• BEV 4208 Ost Sankt Gallen – 1:25 000
• Kompass Wanderkarte - Blatt 69, Gesäuse - Pyhrn - Eisenerz 1:50 000
• Freytag & Berndt WK 062, Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass 1:50 000

Koordinaten

N 47° 37.420' E 14° 29.900'

Map

Kameras in der Umgebung

Dein Guide
zum Blättern

Einfach klicken
& blättern!

Hütte der Woche

Saarbrücker Hütte

Die höchstgelegene Schutzhütte in der Silvretta liegt in herrlicher Aussichtslage. Sie ist eine echte Hochgebirgshütte, deren Charakter bis in unsere heutige...
Weiterlesen

Event des Monats

Lichtspiele

Fr, 23. Nov. - So, 13. Jan. 2019
In der Barockstadt und dem benachbarten Neuhaus gehen die Lichter an: Die Silberzeile im Stadtzentrum wird mit...
Weiterlesen

Hüttenbuch

Hier kannst du über deine Lieblings-Hütte posten, dein Bergerlebnis oder deinen Outdoor-Traum mit anderen teilen, Hütten vorschlagen oder uns deine Meinung sagen!

Zum Gästebuch

Newsletter

Registriere dich jetzt für den Hüttenguide-News-
letter und du bleibst top informiert über unsere Hütten, die neuesten Infos, aktuelle Gewinn-
spiele und vielem mehr!

Jetzt registrieren!